Resistente Stärke
Ernährung - Gesundheit - NährwerteStudien

Resistente Stärke

Beim Abkühlen von gekochten, stärkehaltigen Lebensmitteln wie Kartoffeln, Reis, grünen Bananen und Nudeln, entsteht resistente Stärke. Diese gehört nicht wie modifizierte Stärke zu den Kohlenhydraten, sondern zu den Ballaststoffen.

Nahrung für einen gesunden Darm: Resistente Stärke

 

Schon gewusst?

Beim Abkühlen von gekochten stärkehaltigen Lebensmitteln wie Kartoffeln, Reis, grünen Bananen und Nudeln entsteht resistente Stärke. Diese gehört nicht wie modifizierte Stärke zu den Kohlenhydraten, sondern zu den Ballaststoffen. Sie erspart Dir beim Essen eine Menge an Kalorien und ist zudem super gesund für den Darm.

Was ist der Unterschied zwischen normaler und resistenter Stärke in Kohlehydraten?Staerke Resistent

Normale Stärke und resistente Stärke werden verschieden von unserem Körper weiterverarbeitet. Während normale Stärke im Darm zerlegt und dann als Zucker (Energie) ins Blut abgegeben wird, kann resistente Stärke nicht vom Dünndarm verarbeitet werden und gelangt somit unverdaut in den Dickdarm. Auf dem Weg dahin ist die resistente Stärke somit erst einmal reiner „Ballast“ – Was in diesen Fall jedoch alles andere als schlecht für unseren Körper ist!

Im Gegenteil: Die resistente Stärke vergrößert den Magen- bzw. Darminhalt ohne zusätzliche Energielieferanten (Zucker) beizusteuern und reduziert somit die Energiedichte der Nahrung. Der enthaltene Zucker wird dadurch langsamer ins Blut abgegeben. Er hält dadurch langanhaltender satt und kann einem zu hohen Blutzuckerspiegel sowie Übergewicht vorbeugen. Zudem regt der große Darminhalt die Peristaltik (Muskelbewegung) im Darm an und fördert somit eine gesunde Verdauung.

Umwandlung von resistenter Stärke in Buttersäure

Ist die resistente Stärke schießlich im Dickdarm angekommen, entfaltet sie ihr volle Funktion als Nährstoffbombe. Dort wird sie nämlich von den Darmbakterien der Darmflora in Butyrat bzw. Buttersäure umgewandelt.

Buttersäure ist eine kurzkettige Fettsäure, welche für das gute Klima im Darm sorgt. Sie nährt die Darmschleimhaut, regt die Peristaltik im Darm an, schützt ihn und fördert das Zellwachstum sowie das Wachstum der Blutgefäße in der Darmwand. Zudem schützt sie vor Entzündungen und wirkt präventiv entzündlichen Krankheiten (z.B. Rheumatoider Athritis) entgegen.

Aktuelle Studien befürworten zudem, dass sie sogar vor Darmkrebs schützen soll.

Damit sich die Stärke in resistente Stärke umwandelt, müssen die stärkehaltigen Lebensmittel mindestens 12 Stunden abgekühlt sein, danach können sie weiterverarbeitet oder sogar wieder erhitzt werden.

Hier findest du unsere Lieblings Kartoffel Rezepte:

Kartoffeln und Pastinaken – Beilage

Rosenkohl mit Kartoffeln & Granatapfel

Kartoffeln mit frischem Gemüse-Kick

Referenzen:

1. Alfa MJ, Strang D, Tappia PS, Graham M, Van Domselaar G, Forbes JD,
Laminman V, Olson N, DeGagne P, Bray D, Murray B-L, Dufault B, Lix LM, A randomized trial to
determine the impact of a digestion resistant starch composition on the gut microbiome in older and midage adults, Clinical Nutrition (2017), doi: 10.1016/j.clnu.2017.03.025.

2. Shi, Y. C., & Maningat, C. C. (Eds.). (2013). Resistant starch: Sources, applications and health benefits. John Wiley & Sons.

3. S Hylla, A Gostner, G Dusel, H Anger, H P Bartram, S U Christl, H Kasper, W Scheppach, Effects of resistant starch on the colon in healthy volunteers: possible implications for cancer prevention, The American Journal of Clinical Nutrition, Volume 67, Issue 1, January 1998, Pages 136–142, https://doi.org/10.1093/ajcn/67.1.136

4. Higgins, Janine A.a,b,c; Brown, Ian L.a,b,c,d Resistant starch, Current Opinion in Gastroenterology: March 2013 – Volume 29 – Issue 2 – p 190-194 doi: 10.1097/MOG.0b013e32835b9aa3

5. Li, L, Ryan, J, Ning, Z, Zhang, X, Mayne, J, Lavallée-Adam, M, Stintzi, A & Figeys, D 2020, ‘A functional ecological network based on metaproteomics responses of individual gut microbiomes to resistant starches’, Computational and Structural Biotechnology Journal, vol. 18, pp. 3833–3842, viewed 29 March 2021,

 

<< Zurück zur Übersicht

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DailyDose NewsletterRegelmäßig neue Updates!Jetzt anmelden
Newsletter